Artikel

Land zwischen den Meeren – TV-Serie auf NDR

Hier gibt es Informationen zum 3. Teil der Sendung "Von Flensburg nach Bornholm", die auch von Bornholm und Christiansø handelt.

Die Sendung wird am 19. April 2020 um 20.15 Uhr im NDR Fernsehen ausgestrahlt und kann zusätzlich im Netz bis Mitte Juli gesehen werden.

Der Norddeutsche Rundfunk NDR strahlt derzeit die dreiteilige Serie „Land zwischen den Meeren aus“, in dem es um die Natur und die Bevölkerung von Deutschlands Nachbar im Norden – und natürlich um das Meer bzw. die Meere geht, welche das Land Dänemark umgeben.

Hier können Sie den ersten Teil nochmal ansehen – „Dänemarks Nordseeküste“
Hier können Sie den zweiten Teil nochmal ansehen – „Von Skagen nach Flensburg“
Hier können Sie bald den dritten Teil nochmal ansehen – „Von Flensburg nach Bornholm“ (Link folgt)

Von Flensburg bis Bornholm

Der dritte Teil der Serie „Land ziwschen den Meeren“ handelt von einer Fahrt in der Dänischen Südsee, über die Inseln Langeland und Lolland, weiter gehts nach Roskilde und zum Schluss über die Ostsee nach Bornholm und die Erbseninseln Christiansø und Frederiksø.

Feinster Sandstrand an der dänischen Ostsee

Bornholm ist bekannt für seine unglaublich feinen → Sandstrände, die sich von Hasle an der Westküste, hinunter nach Rønne und entlang der ganzen Südküste bis → Dueodde und → Balka hinauf nach Nexø an der Ostküste ziehen. Hier ist so feiner Sand, dass er früher als Löschsand auf handgeschriebenen Dokumenten und in Sanduhren benutzt wurde.

Weiter nach dem Bild

 

Lange Tradition für hochwertiges Kunsthandwerk

Auf Bornholm gibt es eine ganz lange Tradition für hochwertiges Kunsthandwerk. Da wären zum einen die vielen Keramiker, die die Insel international bekannt gemacht haben. Geschirr und andere Gebrauchsgegenstände und Kunstgegenstände wurden und werden auch heute noch aus lokal gewonnenen Rohstoffen hergestellt. Hier sind alt eingesessene Namen wie → Hjorths Keramik oder ganz neue Namen wie beispielsweise → Sarah Oakmann von Oh Oak heute Feder führend.

Zum anderen haben Glasbläserkünstler die Insel Bornholm auf die internationale Landkarte der Glaskunst gesetzt. Namen wie → Baltic Sea Glass, → Pernille Bülow und viele andere sind gute Beispiele dafür.

World Craft Region und die Kunsthandwerkervereinigung ACAB

Vor einigen Jahren ist Bornholm zur Europaweit ersten Kunsthandwerksregion World Craft Region ernannt worden. Dies ist auch ein Verdienst der inselweiten Kunsthandwerkerzusammenarbeit → Arts and Crafts Association Bornholm.

Granit, Geschichte und Festung Hammershus

Einen zentralen Platz in der Sendung erhält die → Festung Hammershus. Die grösste Burgruine des Nordens stammt aus dem Mittelalter und liegt auf einem kleinen, frei stehenden Felsen. Die Insel Bornholm selbst ist der einzige Landesteil von Dänemark, in dem es Granitfelsen gibt.

In den Granit gehauen finden sich auf Bornholm auch die landesweit grösste Ansammlung von Felszeichnungen, die über 3500 Jahre alt sind und besonders auf Nordbornholm angeschaut werden können.

Geschichte hautnah können Sie auch in den vier Rundkirchen der Insel erleben, die alle aus dem frühen Mittelalter stammen. Die → Østerlars Rundkirche ist die grösste Rundkirche.

Dänemarks östlichster Vorposten – die Erbseninseln

Das „Land zwischen den Meeren“ endet im Osten mit der kleinen → Inselgruppe Ertholmene. Die Erbseninseln bestehen aus den zwei bewohnten Hauptinseln Christiansø und Frederiksø, sowie der Vogelschutzinsel Græsholmen und verschiedener anderer kleinerer Felsenschären. Inzwischen gibt es hier eine grössere Kolonie von Seehunden, die den wenigen verbliebenen Berufsfischern auf Bornholm das Leben schwer macht.

Sehenswerte Orte auf Bornholm

"Land zwischen den Meeren" hebt verschiedene Orte auf Bornholm hervor. Wir geben Ihnen ein paar Beispiele für sehenswerte Orte:

1

Die Festung Hammershus

Die mittelalterliche Burg ist die grösste Burgruine des Nordens. 2018 hat ein neues Besucherzentrum neben der Ruine eröffnet.

2

Die Bornholmer Rundkirchen

Die Rundkirche in Østerlars war wie alle vier Rundkirchen auf der Insel früher eine Wehrkirche: Festung und Kirche zugleich.

3

Die Bornholmer Sandstrände

Fast 50 Kilometer feinste Sandstrände gibt es im Süden der Insel. Besonders bei Dueodde ist der Sand so fein, dass er früher für Sanduhren und als Löschsand für Dokumente gebraucht wurde.

4

Das Bornholmer Kunsthandwerk

Bornholm hat eine Lange Tradition für hochwertiges Kunsthandwerk. Keramik, Holz, Metall, Textilien oder Glas von Baltic Sea Glass sind die Hauptzweige des Kunsthandwerkes.

5

Das Bornholmer Gold

In der Sendung "Land zwischen den Meeren" wird auch vom Bornholmer "Gold" gesprochen - den geräucherten Heringen. Diese können Sie beispielsweise ganz frisch an der Räucherei in Hasle bekommen.

6

Felsengrotten im Granit

In der mit Spalten und Rissen durchzogenen Bornholmer Felsenküste gibt es jede Menge kleine und grössere Grotten, in die Sie hineingehen können. Ein Beispiel ist Jons Kapel, die Kapelle von Jon, dem Prediger, bei Vang.

7

Bornholm ist auch für seine Felszeichnungen bekannt

Auf dem Madsebakke bei Allinge können Sie eines der grössten Areale mit Felszeichnungen bestaunen. Immer noch werden neue Areale entdeckt, die nach und nach frei gelegt werden.

8

Die Erbseninseln Christiansø und Frederiksø

Auf Dänemarks östlichstem Vorposten endet das "Land zwischen den Meeren". Die kleine Gruppe der Ertholmene liegt 20 km nordöstlich von Bornholm und ist mit dem Schiff von Gudhjem aus erreichbar.

Thema:
7 Geheimtipps für Bornholm
Thema:
Erfahren Sie mehr über die Bornholmer Räuchereien
Thema:
Anreise - so kommen Sie nach Bornholm
Thema:
Übernachtung - hier finden Sie Ihr Quartier auf Bornholm
0
Sie haben keine Favoriten
Sie haben 1 Favorit
Sie haben 0 Favoriten
Schreiben Sie uns eine Mail
Skriv til os

Schreiben Sie uns eine Mail:

info@bornholm.info

Touristinformationen
Rufen Sie uns an
Rufen Sie uns an

På telefon:

(+45) 56 95 95 00