Artikel

7 Geheimtipps für Bornholm

Erfahren Sie mehr über 7 Naturperlen, die noch nicht einmal alle Bornholmer kennen.

Bornholm ist mehr als nur Hammerhus, die Rundkirchen und Räuchereien. Und weil es so viel auf Bornholm zu sehen gibt, übersieht man vielleicht ein paar andere Naturperlen auf der Insel.

Unsere Übersicht über 7 Geheimtipps in der Bornholmer Natur enthält interessante Sehenswürdigkeiten, die etwas abseits der großen Touristenattraktionen liegen. Diese können Sie deshalb in aller Ruhe erkunden.

1

Der Stavehøl Wasserfall

Wenn Sie dem schönen Weg von Melsted ins Kobbeåtal folgen, dann kommen Sie zum Stavehøl Wasserfall. Stavehøl ist eine 7,2 m hohe und 2 m breite Felsspalte, in der das Wasser des Kobbeå 3-4 m senkrecht hinunterfällt. Der Spaziergang ist im Frühjahr besonders schön, wenn der Waldboden von Anemonen in verschiedenen Farben bedeckt ist, und wenn der Wasserfall richtig rauscht.

2

Das Fischerdorf Helligpeder

Helligpeder ist ein idyllisches kleines Fischerdörfchen an der Westküste von Bornholm mit kleinen Häuschen, alten Räuchereien und einer charmanten Hafenhütte. Hier können Sie die Ruhe, die malerische Kulisse und einige der schönsten Sonnenuntergänge auf ganz Bornholm genießen.

3

Das Svartingedalen

Wollen Sie eine richtige Naturperle erleben, die einen an "Der Herr der Ringe" denken lässt - dann besuchen Sie das Svartingedal. Dieses Spaltental hat auf beiden Seiten senkrechte Felswände, eine reiche Flora und Fauna - und im Frühling ist der Waldboden mit den schönsten Anemonen übersät. Hier in diesem abenteuerlichen Tal können Sie auch den "Jættebolden" (Riesenball) bestaunen - einen tonnenschweren Felsblock, der der Erzählung nach von einem schwedischen Riesen auf die Klemens Kirche geworfen wurde, sein Ziel aber verfehlte und hier landete.

4

Der Himalaya-Fels im Granitbruch von Vang

Nahe des Ortes Vang liegt der ehemalige Granitbruch von Vang, der 1996 still gelegt wurde. Heute ist das Gelände ein rekreatives Naherholungsgebiet mit einer wunderschönen Natur und jeder Menge Möglichkeiten für Outdooraktivitäten. Ganz hinten im Granitbruch ist ein kleiner See, und hier drin steht der Himalaya-Fels, der aussieht wie eine Miniausgabe einer Bergformation.

5

Die Bunker- und Kanonenanlagen in Dueodde

In Dueodde existieren auch heute noch zwei alte deutsche Bunker mit Kanonenstellungen, deren Funktion es sein sollte, während des Zweiten Weltkrieges feindlichen Schiffsverkehr in der südlichen Ostsee zu beschießen. Die Anlagen wurden nie fertig gestellt, existieren aber heute noch als Überbleibsel der deutschen Besatzung von Bornholm. Erleben Sie die Anlagen der Deutschen aus der Kriegszeit - wenn Sie sich trauen, können Sie sogar in die dunklen Betonräume hineingehen.

6

Randkløve Skår

Randkløve Skår ist ein Spaltental, dass sich von der steilen Felsenküste tief in das Gestein schneidet und weiter ins Inselinnere. Der "Schnitt" durch den Felsen bei Randkløve ist unbestritten eine der großen Natursehenswürdigkeiten, die allerdings von den Bornholm-Besuchern allzu leicht übersehen wird. Wenn Sie Randkløve Skår betrachten, kann man nicht anders, als über die Naturkräfte einfach nur erstaunt zu sein.

7

Abraumhalde Kultippen

Besuchen Sie das Gelände Kultippen - das durch die Abräume der Kohle- und Tonförderung in der Umgebung während des Zweiten Weltkrieges entstanden ist. Als die Abräume aus den Kohle- und Lehmgruben entsorgt werden musste, kippte man diese einfach über die Küste ins Meer. Das Ergebnis ist heute die von Menschenhand geschaffene, mondartige Landschaft, die absolut einen Besuch wert ist.

Thema:
Erfahren Sie mehr über Bornholms Burgen
Thema:
Hier sind 10 fantastische Instagram-Spots auf Bornholm
Thema:
Die 10 besten Erlebnisse auf Bornholm
0
Sie haben keine Favoriten
Sie haben 1 Favorit
Sie haben 0 Favoriten
Schreiben Sie uns eine Mail
Skriv til os

Schreiben Sie uns eine Mail:

info@bornholm.info

Touristinformationen
Rufen Sie uns an
Rufen Sie uns an

På telefon:

(+45) 56 95 95 00