Artikel

Wissenswertes über Bornholms Meerforellen

Bornholms selbst reproduzierender Meerforellenbestand

Auf Bornholm gibt es insgesamt 27 Laichbäche, die der lokalen Meerforellenpopulation einen fantastischen Lebensraum bieten. Die Meerforellenbestände bestehen aus wilden, sich selbst reproduzierenden Fischen, die die ursprüngliche Genetik der Meerforellen dieser Region für die Zukunft sichern. Es handelt sich um einen widerstandsfähigen und robusten Meerforellentyp, der perfekt an Bornholms einzigartiges Klima angepasst ist und prächtig gedeiht.

Dies resultiert unter anderem aus einer großen Menge organisierter Freiwilligenarbeit mit Schwerpunkt auf der Erhaltung und dem Schutz der Laichgewässer – und wurde aufgrund einer guten Bewirtschaftungspolitik weiter gestärkt. Die Freiwilligen sorgen für einen freien Durchgang in den Laichbächen und waren bei Bedarf auch an verschiedenen Restaurierungsprojekten beteiligt. Mit anderen Worten: Sie tragen dazu bei, dass die Meerforellen an den Küsten von Bornholm optimale Möglichkeiten haben, erfolgreich in den Auen von Bornholm zu laichen, und dass die daraus resultierenden Jungfische gute Überlebenschancen haben.

Im Gegensatz zu vielen anderen Orten in Dänemark besteht eigentlich keine Notwendigkeit, Fische zu besetzen. Zusätzlich zu den lokalen Meerforellenstämmen wandern Fische aufgrund der relativ hohen lokalen Wassertemperaturen und des geringen Salzgehalts aus der gesamten Ostsee in das Bornholmer Gebiet. Hier finden die Meerforellen eine Kombination, die es ihnen ermöglicht, Beute den ganzen Winter über viel effizienter als anderswo in der Ostsee zu jagen und zu verdauen. Jedes Jahr werden mehrere Fische über 5 Kilo gefangen, und im Laufe der Zeit wurde sogar eine nennenswerte Anzahl von Fischen über 8 Kilo gefangen.

Video über das Meerforellenfischen auf Bornholm

„Sea trout fishing: Bornholm“ heißt das neue Machwerk der Filmemacher Gordon P. Henriksen und Niels Vestergaard. Ziel ist es, alle Interessierten perfekt auf einen Bornholm-Angeltrip vorzubereiten. Der Film ist auf Englisch gedreht, aber es gibt eine Version mit deutscher Tonspur. Der Film enthält viele praktische Informationen über die Auswahl von Angelplätzen, die idealen Wetterbedingungen, die Angelsaison, perfekte Angelausrüstung, fängige Kunstköder und Fliegenmuster, die richtige Kleidung usw.

Der Fokus liegt klar auf den Besonderheiten von Bornholm: der wunderschönen Natur und der Vielfalt der Küstenreviere, dem einzigartigen, wilden, selbst reproduzierenden Meerforellenbestand und der einmaligen Atmosphäre, die einen Angeltrip auf Bornholm ausmacht. Man erfährt ebenfalls von der Freiwilligenarbeit bei der Bestands- und Gewässerpflege auf der Insel, über die Bedeutung von Catch & Release für eine nachhaltige Fischerei – alles in allem werden viele hilfreiche Tipps verraten, um den ultimativen Bornholm- Angeltrip genießen zu können.

Der Film ist vollgepackt mit großartigen Fängen von Niels Vestergaards erstklassigem Filmmaterial – u.a. Unterwassersequenzen und herrliche Drohnenaufnahmen zeigen, weshalb Gordon die Angelreisen nach Bornholm so liebt.

 

 

Thema:
Erfahren Sie mehr über das Angeln auf Bornholm
Thema:
Erfahren Sie mehr über das Küstenangeln auf Bornholm
0
Sie haben keine Favoriten
Sie haben 1 Favorit
Sie haben 0 Favoriten
Schreiben Sie uns eine Mail
Skriv til os

Schreiben Sie uns eine Mail:

info@bornholm.info

Touristinformationen
Rufen Sie uns an
Rufen Sie uns an

På telefon:

(+45) 56 95 95 00