Artikel

5 gute Angelplätze auf Bornholm

Hier erhalten Sie 5 Vorschläge für gute Angelplätze auf Bornholm für Küstenangler.

VON: RASMUS OVESEN

AUF BORNHOLM GIBT ES JEDE MENGE TOLLE ORTE zum Angeln – völlig unabhängig von Temperament und Erfahrung, und es würde an dieser Stelle zu weit führen, alle Plätze zu nennen und vorzustellen. Die beliebtesten und bekanntesten Angelplätze an der Bornholmer Küste finden Sie im Guide „Küstenangeln auf Bornholm“, der von Destination Bornholm in Zusammenarbeit mit lokalen Angelexperten und Guides herausgegeben wurde. Den Flyer können Sie im Webshop bestellen und er enthält Karten, Anfahrts- und Platzbeschreibungen, sowie generelle Informationen über Schonzeiten und Schutzgürtel, Mindestmaße und generelle Verhaltensregeln. Hier gibt’s fünf weitere Angelplätze – als Ergänzung zu den Plätzen, die im Guide beschrieben sind.

1. Klympen – südlich von Hasle

Klympen ist ein interessanter Küstenabschnitt an der Westküste Bornholms, der nach Süden hin durch einen langen – und für Küstenangler uninteressanten – Abschnitt mit reinem Sandboden abgegrenzt wird. Nach Norden hin allerdings finden Sie einen etwa 800 Meter langen Abschnitt vor, auf dem die Bodenverhältnisse rasch wechseln, viele große Klippenfragmente, Blasentang und verteilt liegende Sandstellen. Hier liegt – mit anderen Worten – ein perfektes Meerforellenrevier, und oftmals finden Sie auch Fische in ganz flachem Wasser oder dort, wo sich die Wellen brechen. Der komplette Abschnitt, der im Norden durch den Hafen von Hasle abgegrenzt wird, enthält Fische und es ist sogar relativ einfach für Watangler. Sie können auf einem öffentlichen Parkplatz parken, der am Ende der Straße liegt, die denselben Namen trängt wie der Angelplatz.

2. Der Flughafen bei Rønne

Unterhalb bzw. unmittelbar westlich des Flughafens von Rønne liegt einer der schönsten Küstenabschnitte der Insel, der aus Rollsteinen, Sandriffen und Blasentanggürteln mit verteilt liegenden Klippenfragmenten besteht. Die Anfahrt geschieht über den Arnagervej, von wo aus Sie hinter das Flughafenareal und hinab zum Wasser gelangen. Hier sind besonders im Frühjahr viele Fische, erfordert aber, dass Sie sich hin und her bewegen und dass Sie an verschiedenen Orten die Angel auswerfen, da die Fische überall auf dem gesammten Abschnitt (der etwa 2 Kilometer lang ist) befinden können. Alternativ können Sie unten in Arnager parken und dann den gesamten Küstenabschnitt in Richtung Westen befischen.

3. Bro Rev – das Bro Riff bei Snogebæk

Bro Rev ist ein Südost gewandtes Riff südliche von Snogebæk. Diesen Angelplatz erreichen Sie vom westlich hiervon gelegenen Parkplatz – am Ende des Turistvejs. Alternativ können Sie die etwa 1200 Meter vom Hafen in Snogebæk in südliche Richtung zum Riff gehen. Sollten Sie diese Alternative wählen, dann können Sie zusätzlich noch die „Bøjerenden“ (Bojenrinne) in Richtung des Hafens von Snogebæk befischen. Bro Rev liegt sehr günstig für Fische bei südlichen Winden, und oftmals tummeln sich kleine Fischschwärme an den unregelmässigen Klippenrändern, dort, wo sich die Wellen brechen. Hier hat schon manch einer ein ordentlichen Fisch gefangen und besonders im leicht-trüben Wasser können Sie auf grössere Fischschwärme treffen.

4. Salene Bucht bei Gudhjem

Diese große Bucht westliche von Gudhjem ist ein sehr abwechslungsreicher Küstenabschnitt – und ein Abschnitt, an dem ausserhalb der halbjährlichen Schonzeiten des nahe gelegenen Bobbeås geangelt werden kann. Nach Westen hin können Sie über die verschiedenen Plateaus mit Steinen, dunklem Boden und Blasentang Watfischen und nach Osten hin existiert ein eher felsenreicher Boden mit großen Steinen und guter Tiefe. Auf dem gesamten Abschnitt finden Sie Fische, die besonders im Frühjahr hier sehr zahlreich vorkommen können. Ihr Auto können Sie am Ende des Bobbevej parken.

5. Kæmpestranden bei Allinge

Der Kæmpestranden (Riesenstrand) liegt am südlichen Stadtrand von Allinge und ist ein gut besuchter Badeabschnitt während des Sommers, inkl. guter Parkmöglichkeiten. Der Strandabschnitt mit dem verlockend klingenden Namen kann während des Winterhalbjahres große Meerforellen liefern. Hier liegen schöne kleine Buchten, Tiefenkurven und jede Menge Taschen und „Badewannen“ unter Wasser, sowie Felsen und große Steine, die eine Menge Beute für Fische bieten. Nicht sekten kommen hier auch große Heringsfresser her. Und obwohl der Abschnitt von den Klippen und vom Strand her befischt werden kann, so lohnt es sich auch, etwas tiefer zu waten und auf der Außenseite der Tanggürtel zu angeln. Es könnte ja sein, dass genau hier die ganz große Meerforelle vorbeizieht.

Benötigen Sie einen ortskundigen Angelguide mit jeder Menge Erfahrung und guter Laune, dann ist Bjarke Borup eine absolute Empfehlung wert: www.bornholmfiskeguide.dk

Thema:
Erfahren Sie mehr über Meeresangeln auf Bornholm
Thema:
erfahren Sie mehr über das Küstenangeln auf Bornholm
Thema:
Læs mere om Lystfiskeri i søer på Bornholm
Thema:
Wissenswertes zum Angeln auf Bornholm
0
Sie haben keine Favoriten
Sie haben 1 Favorit
Sie haben 0 Favoriten
Schreiben Sie uns eine Mail
Skriv til os

Schreiben Sie uns eine Mail:

info@bornholm.info

Touristinformationen
Rufen Sie uns an
Rufen Sie uns an

På telefon:

(+45) 56 95 95 00