Lilleborg

Die Burgruine Lilleborg (Kleine Burg) liegt strategisch günstig auf einem isolierten Felsplateau mitten im Wald Almindingen.

Lilleborg auf Bornholm – ein 16 Meter hohes Felsplateau
Die Burgruine Lilleborg liegt auf einem 16 Meter hohen Felsplateau im Wald Almindingen auf Bornholm. Sie wurde um 1150 herum gebaut, zu einer Zeit, als der damalige dänische König Svend Grathe (1146-57) den grössten Teil der Insel an den Erzbischof von Lund abgegeben hatte.

Die neue Lilleborg war viel einfacher zu verteidigen, als die alte Gamleborg, nicht zuletzt deshalb, weil die neue Burg fast komplett von einem See umgeben war – und nur über einen schmalen Landweg erreicht werden konnte.

Lilleborg hatte 1/10 der Grösse der Gamleborg
Das Burgareal der Lilleborg erstreckt sich über ca. 2600 m2, was gerade einmal 1/10 des Areals der Vorgängerburg Gamleborg ist. Dennoch haben mehrere Ausgrabungen von 1820-22, in verschiedenen Perioden von 1887-1928 und von 1954-57 viele interessante archäologische Funde zu Tage gebracht. Und sie zeigten auch, dass die Burg offenbar auch nach ihrer Zerstörung im Jahr 1159 noch bewohnt war.

Info

Adresse:

  • Segenvej 48
  • 3720 Aakirkeby

Kontakt:

0
Sie haben keine Favoriten
Sie haben 1 Favorit
Sie haben 0 Favoriten
Schreiben Sie uns eine Mail
Skriv til os

Schreiben Sie uns eine Mail:

info@bornholm.info

Touristinformationen
Rufen Sie uns an
Rufen Sie uns an

På telefon:

(+45) 56 95 95 00