Artikel

Die Wikingerzeit auf Bornholm

Die ersten schriftlichen Quellen erwähnen Bornholm als selbständiges Königreich.

Um 890 berichtet Wulfstan, dass Langeland, Falster und Schonen dänisch sind, während Blekinge, Öland und Gotland zu Schweden gehören. "Burgenda Land/Bornholm aber ist selbständig und hat einen eigenen König".

Gamleborg war die Hauptbefestigung der Insel
Gamleborg im Almindingen wurde in der Wikingerzeit als Hauptbefestigung der Insel erbaut, allerdings wissen wir nicht genau, wann und ob die Burg von dem lokalen König oder vom dänischen König errichtet wurde.

Große Reichtümer auf Bornholm
Den Sagas zufolge wurde Bornholm spätestens von Harald Blauzahn dem dänischen Reich einverleibt, der seinen Jarl Veset zum Statthalter machte. Trotz des Machtwechsels gab es immer noch große Reichtümer auf Bornholm, und in Kriegszeiten vergruben die Menschen ihre Schätze. Viele solche Silberschätze liegen noch immer im Boden, und immer wieder machen Archäologen große Funde – zuletzt im Februar 2002, als ein großer Silberschatz auf Gyldensgård in Østermarie entdeckt wurde.

Fortsættes efter billedet

Runesteine auf Bornholm
Runensteine sind die ältesten örtlichen Schriftzeugnisse. Meist wurde ein solcher Stein zur Erinnerung an einen Häuptling oder Krieger aufgestellt. Etwa 40 Runensteine sind auf Bornholm bekannt, das ist die größte Dichte in Dänemark. Viele Steine wurden in Kirchen- und Brückenbauten gefunden. Der größte Runenstein auf Bornholm ist der Brogårdstein südlich von Hasle.

1

Wikingerhof Værfeldtsgård

Besuchen Sie den Wikingerhof Værfeldtsgård.

2

Bornholms Museum

Besuchen Sie das kulturgeschichtliche Bornholms Museum in Skt. Mortensgade in Rønne.

0
Sie haben keine Favoriten
Sie haben 1 Favorit
Sie haben 0 Favoriten
Schreiben Sie uns eine Mail
Skriv til os

Schreiben Sie uns eine Mail:

info@bornholm.info

Touristinformationen
Rufen Sie uns an
Rufen Sie uns an

På telefon:

(+45) 56 95 95 00