Artikel

Kutter- und Charterbootangeln

Gordon Henriksen

Journalist, Freizeitangler

megalops.dk

Es ist einfach zu schön, auf dem Wasser zu sein, vom Boot vor Bornholms dramatischer Küstenlinie zu fischen und dieses besondere Erlebnis, die unmittelbar einkehrende Ruhe und einfach nur das Dasein zu genießen – wobei sich ganz nebenbei auch noch die Fischkiste füllt.

Vor den Küsten Bornholms fallen die Wassertiefen drastisch ab, und Sie müssen nicht weit mit dem Boot oder dem Kutter fahren, bevor Sie Unterwasserriffe, felsige Klippen, tiefe Rinnen und Plateaus finden, an denen ein spannendes Fischen auf Dorsch und Plattfisch auf Sie wartet – und in der Saison noch Chancen auf Hering, Hornhecht und Makrele bestehen. Der Dorsch kann das ganze Jahr über gefangen werden, die Hauptsaison dauert jedoch von März bis Oktober. Während der Sommermonate kommen dann auch Hering, Hornhecht und Makrele hinzu. Der Hering und der Hornhecht erscheinen Ende Juni und die Makrelen stellen sich zumeist Anfang August ein.

Das offene Wasser vor den Küsten von Bornholm können Sie mit ihrem eigenen Boot oder einem Charterboot befischen, falls die Wetterbedingungen dies zulassen. Dies erfordert jedoch ein wenig Ortskenntnis, einige nützliche GPS-Koordinaten, eine Seekarte und vorzugsweise ein Echolot, um die Fischschwärme in den Tiefen zu lokalisieren. Das Driften über Sandbänke und Plateaus hinweg kann enorm erfolgreich sein, und wenn die Bedingungen passen, können Sie mit recht leichter Ausrüstung angeln – was richtig Spaß macht.

Für diejenigen ohne Boot gibt es auf Bornholm auch viele Möglichkeiten zum Hochseeangeln. Von einigen der größeren Häfen aus gibt es Boote, die darauf spezialisiert sind, Angler aufs Wasser zu bringen – hierbei handelt es sich um richtig komfortable Trips mit Schwerpunkt auf Gemütlichkeit und auf die populärsten Angelmethoden. Unter anderem fahren Ausflugsboote von Nexø, Rønne, Gudhjem und Hasle aus, und wenn eines der Boote hier rausfährt, können Sie sicher sein, dass die Ortskenntnisse vorhanden sind, die erfolgreiches Angeln versprechen.

Für das Hochseefischen ist es ratsam, zwei Angel-Kombinationen mitzubringen: Ein Set zum Angeln mit schweren Pilkern bei starken Strömungen und eine leichtere Wurfrute zum leichten Fischen. In sehr tiefem Wasser werden normalerweise Pilker von 100 bis 400 Gramm verwendet, und beim Werfen greift man zu Pilkern von 40 bis 100 Gramm, die am Ende eines Herings- oder Makrelenvorfachs montiert sind. Eine Montage mit Naturködern wie Seeringelwurm, Wattwurm oder Hering kann ebenfalls dazu beitragen, die Beißlust der Fische zu wecken.

Lesen Sie mehr und buchen Sie eine geführte Angeltour auf einem Boot mit Eastside Trolling.

0
Sie haben keine Favoriten
Sie haben 1 Favorit
Sie haben 0 Favoriten
Schreiben Sie uns eine Mail
Skriv til os

Schreiben Sie uns eine Mail:

info@bornholm.info

Touristinformationen
Rufen Sie uns an
Rufen Sie uns an

På telefon:

(+45) 56 95 95 00