Artikel

Forellensee-Angeln auf Bornholm

Die perfekte Ergänzung zu einem Familienurlaub

Gordon Henriksen

megalops.dk

Auf Bornholm gibt es zwei verschiedene Forellenseen: SportDres' Ørredsø und Stenbrudssøen. Sie gehören zweifellos zu den schönsten des Landes.

Den Forellenseen (Dänisch „Put&Take“-Seen) auf Bornholm ist gemeinsam, dass es sich um malerische Seen handelt, die sich in einer unberührten Natur befinden – und jeweils einzigartige Erlebnisse bieten. Im Forellensee von SportDres können sogar Diamantstöre gefangen werden, und im Stenbrudssøen, dem größten Angelsee Bornholms, können neben gut genährten Forellen auch große Hechte, Barsche und Zander gefangen werden.

In beiden Seen werden in regelmäßigen Abständen fangbereite Forellen eingesetzt – normalerweise Fische zwischen 1 und 5 kg. Es kann sich um Regenbogenforellen, Bachforellen oder Saiblinge handeln, aber allen ist gemeinsam, dass sie mit recht einfachem Spinngerät gefangen werden können. Eine 2,40 Meter lange Spinnrute mit einem Wurfgewicht von 5-25 Gramm ist ideal zum Angeln. Und in Kombination mit einer kleinen Stationärrolle, die mit einer 0,20-mm Schnur gefüllt ist, und verschiedenen Ködern – zum Beispiel kleinen Spinnern, Wobblern, Blinkern oder PowerBait – haben Sie gute Chancen, Forellen zum Biss zu überreden. Insbesondere PowerBait kann gut hinter einem Sbirolino gefischt werden, der mit langsamen Kurbelumdrehungen eingeholt wird. Ansonsten ist es wichtig zu experimentieren und herauszufinden, ob die Farbe des Köders, die Größe oder die Einholgeschwindigkeit letztlich den Fisch an die Angel bringen.

Die Forellenseen sind auch ein großartiger Ort, um ein wenig mit der Fliegenrute zu experimentieren. Ein Allround-Fliegenset mit leicht unterschiedlichen Streamern und Nymphen kann viel Spaß machen, und an manchen Tagen kann Fliegenfischen tatsächlich der Schlüssel zum Erfolg sein, wenn die ausgesetzten Forellen anfangen, sich auf die Wasserinsekten im See einzustellen.

Sie können das ganze Jahr über in den Forellenseen auf Bornholm fischen, besonders aber der Zeitraum von Anfang April bis Ende Oktober ist günstig. Dann sind die Forellen besonders aktiv und obwohl sie nicht immer leicht zu überlisten sind, zeigen sie sich oft mit akrobatischen Sprüngen und patrouillieren am Ufer entlang.

Wenn Sie selbst keine Angelausrüstung haben, können Sie in einigen Fällen Angelausrüstung ausleihen oder mieten. Es ist jedoch eine gute Idee, die Seebesitzer im Voraus zu kontaktieren und dies zu arrangieren.

Lesen Sie mehr über Put & Take-Seen auf Bornholm.

0
Sie haben keine Favoriten
Sie haben 1 Favorit
Sie haben 0 Favoriten
Schreiben Sie uns eine Mail
Skriv til os

Schreiben Sie uns eine Mail:

info@bornholm.info

Touristinformationen
Rufen Sie uns an
Rufen Sie uns an

På telefon:

(+45) 56 95 95 00