Artikel

Erleben Sie den Nachthimmel über Bornholm

Sterne können ohne Dunkelheit nicht leuchten

Ruslan Merzlyakov

Astrofotograf

Als jemand, der nichts anderes fotografiert, als Sterne und der auf die Jagd nach nächtlichen Himmelsfänomenen geht, freue ich mich jedes Jahr auf die kalten und dunklen Herbst- und Wintermonate. Sie sind meine Lieblingsjahreszeiten, wenn es ums Sternegucken, das Erleben der majestätischen Milchstraße und der Jagd auf das Nordlicht geht. Die Tage werden kürzer, aber wir erhalten umso mehr Zeit, um den fantastischen und einzigartigen Nachthimmel zu genießen.

Bornholm auf dem Wunschzettel

Schon seitdem ich mich 2011 für die Astrofotografie zu interessieren begann (und im besonderen für Nachtlandschaften), hat Bornholm schon immer als eine der schönsten nordischen Landschaften auf meiner Wunschliste gestanden. Die Locations sollen selbstverständlich durch die Kameralinse erforscht und erlebt werden. Und obwohl ich immer schon hierhin wollte, ging mein Wunsch erst im Oktober 2020 in Erfüllung. Ich machte einen Abstecher nach Bornholm – der ein fantastisches Erlebnis und jede Sekunde wert war.

Der Sternenhimmel im Herbst und Winter

Das dänische Herbstwetter kan unvorhersehbar sein, aber wenn man es wagt, dann kann die ganze Sache mit großer Wahrscheinlichkeit von Erfolg gekrönt sein. Die mehr als 500 Kilometer lange Reise von Mors zur dänischen Insel mitten in der Ostsee (mit dem Ziel, Stern- und Nachtlandschaften zu fotografieren) konnte entweder mit einer Freude oder einer Enttäuschung enden – und die Bornholmer Natur ist erfüllt von Magie. Und obwohl das Wetter die meiste Zeit mit Regenschauern und stürmischem Wind aufwartete – so war es nachts dennoch möglich, Sternenlicht, Ruhe und Stille zu erleben.

Ausser den vielen Milchstraßen-Fotos, die ich in den wunderschönen Bornholmer Landschaften machen konnte, geschah etwas ganz Besonderes: Das absolute Highlight der ganzen Reise war eine seltene und völlig unerwartete Nordlicht-Show. In den vergangenen 7 Jahren habe ich Nordlicht mehr als 50 Mal allein in Nordjütland fotografiert, aber auf der Burgruine Hammershus – auf 55 Grad Nord – das war mein absolut südlichstes Erlebnis des Nordlichts.

3 Orte, an denen Sie den Sternenhimmel auf Bornholm erleben sollten

Auf Bornholm finden Sie die einzigartigsten und faszinierendsten Landschaften ganz Dänemarks – und es braucht allein schon mehrere Tage, um die nordwestlichste Küste der Insel zu entdecken. Ich hatte zwar nicht so viel Zeit während meiner Reise nach Bornholm – aber ich habe aus den Orten, die ich erlebt habe, dennoch drei Lieblingsorte heraussuchen können:

1. Hammershus Burgruine

Auf der Hammershus kann man ganz einfach auch nachts den Weg anhand der breiten Pfade und Wege finden, auf denen Sie bis ganz in die Burg hinein kommen. Der Anblick der 800 Jahre alten Burg unter dem Sternenhimmel löst eine ganz besondere Stimmung aus!

 

Vis dette opslag på Instagram

 

Ein Post von Ruslan Merzlyakov (@astrorms) am

2. Der Opalsee

Der Opalsee liegt in der Nähe von Allinge und hier gibt es gute Parkverhältnisse. Wenn Sie um den See herum gehen, haben Sie die Möglichkeit, mehrere verschiedene Motive unter den Teilen unserer eigenen Galaxie zu erleben. Und haben Sie dann noch Glück mit dem Wetter, dann spiegelt die Wasseroberfläche des Sees bei Windstille die Sterne am Himmel wieder.

 

Vis dette opslag på Instagram

 

Ein Post von Ruslan Merzlyakov (@astrorms) vom

3. Gudhjem

Gudhjem ist eine der interessantesten Locations in ganz Dänemark. Hier gibt’s die dänische Version der Haarnadelkurve, auf Bornholm auch Serpentinenstraße genannt. Auf dem Hügel (dem Bokul) steht eine Bank, von der aus Sie die einzigartige Aussicht in Kombination mit den zahlreichen Sternen am Himmel genießen können. Vielleicht ein kleiner Tipp: Im Herbst und Winter steht die Milchstraße genau senkrecht über der wunderschönen Serpentinenstraße.

 

Vis dette opslag på Instagram

 

Ein Post von Ruslan Merzlyakov (@astrorms) vom

Der Sternenhimmel über Bornholm im Herbst

Der Herbst ist die beste Zeit, um den Sternenhimmel über Bornholm zu genießen. Denn dann können Sie sowohl noch die Sommersternenbilder, aber auch schon die Wintersternenbilder sehen. Abends sehen Sie die Milchstraße, die wie eine Säule vom Horizont erhebt. Nach Mitternacht dann leuchtenb die Sternenbilder des Winterhimmels auf – wie ein Gemälde auf der Leinwand.

Im Laufe des späten Herbsts geht die Sonne immer früher unter, was im Umkehrschluss aber gut für die Sternenbeobachtung ist – denn dann muss man sich nicht mehr bis spät am Abend wachhalten. Und bereits im Oktober kann schon ab 19 Uhr die Milchstraße sehen.

Im Oktober können Sie den Meteorschwarm Orioniden erleben und diejenigen, die ein Sternenteleskop oder eine gute Kamera haben, die können die Andromedagalaxie sehen.

Die Bornholmer Winternacht

Im Winter dominiert die Dunkelheit den Himmel über ganz Dänemark – besonders über Bornholm. Die Nächte sind sehr lang, was aber sehr gut ist, wenn man hinaus in die Dunkelheit und Sterne beobachten will.

Wenn die Luft kälter und reiner wird, dann können Sie die Sterne wie Diamanten am Himmel blinken sehen, weil winzigkleine Eispartikel in der knackig kalten Winterluft herumschwirren. Folgen Sie der Linie des Oriongürtels hinunter nach links, dann stoßen Sie auf den hellsten Stern des Winterhimmels – den Sirius! Wenn sich der Stern über dem Horizont erhebt, denkt man vielleicht zuerst an ein UFO. Aufgrund seiner großen Helligkeit flimmert der Stern stark, wenn er durch die Atmosfäre der Erde strahlt.

Der größte aller Meteorschwärme, die Geminiden, kommt Mitte Dezember zur vollen Geltung, wenn pro Stunde bis zu 120 Feuerbälle am Nachthimmel zu sehen sind. Obwohl der Radiant im Herzen des Sternbild der Zwillinge liegt, können Sie die Meteoriten über den kompletten Himmel fliegen sehen. Wenn Sie ganz kurz vor Heiligabend auf Bornholm sind, dann können Sie zudem auch noch die Ursiden erleben.

Nützliche Apps und Webseite für den Sternehimmel

Wenn Sie kein Experte im Erkennen von Sternenbildern sind und bspw. die Andromedagalaxie nicht auf Anhieb finden können – nicht verzagen, das Internet oder Smartphone fragen. Es gibt eine ganze Reihe von Apps, die Ihnen beim Auffinden der verschiedenen Sternenbilder und Fänomene am Nachthimmel behilflich sein können. Hier sind drei Apps, die ich empfehlen kann:

Die besten Seiten, um Nordlicht-Prognosen zu erhalten sind unter anderem aurora-service.eu oder aurora-alerts.com. Und obwohl sich viele Dinge an unserem Nachthimmel wiederholen, so gibt es dennoch von Zeit zu Zeit ganz besondere Erscheinungen – beispielsweise im Jahr 2020, als der Komet C/2020 F3 (auch als Komet „NEOWISE“ bekannt) eine Zeit lang gesehen werden konnte. Wenn Sie die Webseite spaceweather.com im Blick behalten, dann sind Sie stets auf dem Laufenden.

über den Autor

Ruslan Merzlyakov ist professioneller und preisgekrönter Astrofotograf mit mehr als 7 Jahre Erfahrung beim Fotografieren des Nachthimmels. Er wurde zum Astronomy Photographer of the Year (2017, 2018, 2019) ernannt und hat außerdem den Dark Sky Preis 2019 erhalten.

In Dänemark ist Ruslan Pionier und der führendste Fotograf im Nachtlandschafts-Genre. Seine Werke sind bereits in verschiedenen nationalen und internationalen Medien publiziert worden, hierunter NASA, National Geographic, BBC, Forbes, TV2/Danmark, DR1, Digital Foto und vielen anderen. Ruslan Merzlyakov hat u.a. mit VisitDenmark, Visit Norway, Vordingborg und Thisted Kommune, Aarhus Universität und Dark Sky Møn zusammengearbeitet.

Weitere Bilder von ihm können Sie auf seinem Instagram-Kanal @astrorms sehen

Thema:
Erleben Sie auch andere Seiten der Winterinsel Bornholm
Thema:
Diese 10 Winteraktivitäten zu zweit auf Bornholm sollten Sie ausprobieren
0
Sie haben keine Favoriten
Sie haben 1 Favorit
Sie haben 0 Favoriten
Schreiben Sie uns eine Mail
Skriv til os

Schreiben Sie uns eine Mail:

info@bornholm.info

Touristinformationen
Rufen Sie uns an
Rufen Sie uns an

På telefon:

(+45) 56 95 95 00